WEITERE INFOS ZU DAMPFDUSCHEN

Ein private Dampfdusche für Ihre eigenes Zuhause besteht aus verschiedenen Elementen.  Anbei werden die wichtigsten Bausteines eines Dampfbades erläutert.

Dampfbäder/Dampfduschen

Im Vergleich zu einer klassischen Sauna, herrscht in einem Dampfbad eine deutlich höhere Luftfeuchtigkeit. Dampfbäder sind besonders gut verträglich und eignen sich hervorragend für Einsteiger im Wellnessbereich. Die Temperaturen eines klassischen Dampfbads liegen zwischen 45 bis 60° C. Die Wärme und der wohltuende Dampf öffnen die Poren der Haut, fördern die Durchblutung und reduzieren unter anderem Muskel- oder Gelenkbeschwerden. Gönnen Sie sich Entspannung pur für Körper und Geist.

Wer auf der Suche nach einer perfekt auf sich und seine individuellen Bedürfnisse und Gegebenheiten vor Ort zugeschnittenen Dampfdusche der Extra-Klasse ist, kann sich bei uns seine ganz persönliche Wellness-Oase „auf Maß“ anfertigen lassen.

 

Hasenkamp = Handwerk und Wellness

Die vielseitigen Montagemöglichkeiten machen ein Dampfpaneel für fast jede Dusche einsetzbar. Die Installationseinheit wird in die Wand eingebaut. Jede Dampfpaneele kann so im Rahmen einer Sanierung zum elektronischen Multi-Funktionstalent werden. Zusätzliche Ausstattungsvarianten wie Aromatherapie, Farblicht-Therapie, Sole, Nebeldüsen und Musik sind optional erhältlich.

 

Hasenkamp = Handwerk und Wellness

Die Dampfgeneratoren sind entweder in der Dampfkabine verbaut oder werden außerhalb der Kabine montiert. Die effizienten Geräte sind besonders leistungsstark und robust. Bei kleineren Dampfduschen, die mit ihrer geringeren Größe nicht so viel Leistung für die Verdampfung erfordern, sind die Dampfmotoren meist in der Kabine integriert. Zum Beispiel unter einer Sitzbank oder hinter einem an der Wand montierten Paneel. Die individuellen und größeren vor Ort gebauten Dampfbäder benötigen mehr Leistung. Insbesondere wenn Fliesenoberflächen erwärmt werden müssen. Die Geräte sind dann in einer Nische neben oder hinter der Kabine untergebracht. Eine Platzierung an der Decke ist ebenfalls möglich solange der Raum hoch genug ist.

 

Hasenkamp = Handwerk und Wellness

Da nicht jedes Bad ausreichend Platz bietet um eine zusätzliche Infrarotkabine neben dem Dampfbad zu platzieren, können individuelle Infrarotmodule platzsparend integriert werden. Die kompakte Bauart und die hochwertigen Materialien sowie die absolut wasserdichte Konstruktion ermöglichen eine Integration in nahezu jedes Dampfbad.

Sprechen Sie uns gerne an damit wir Ihre Dampfdusche individuell für Sie planen können.

Hasenkamp = Handwerk und Wellness